Quebecor World kündigt Verkauf/Fusion des europäischen Geschäfts an RSDB an und veröffentlicht die Ergebnisse des dritten Quartals

HÖHEPUNKTE - Verkauf/Fusion des europäischen Geschäfts an RSDB für ca. 341 Millionen Dollar - Transaktion wird Quebecor Worlds Schulden reduzieren und es wird erwartet, dass es seine finanzielle Flexibilität verbessert - Schafft führenden europäischen Akteur im zusammengelegten Roto Smeets Quebecor - Einkünfte von 1,41 Milliarden Dollar im dritten Quartal im Vergleich zu 1,55 Milliarden Dollar im dritten Quartal 2006 - Ergebnisse des dritten Quartals schließen Sachverminderung von Vermögenswerten und Goodwillbelastungen von 294 Millionen Dollar ein, vorwiegend zu Europa gehörig - Drei-Jahres-Neuausstattungsplan mit 11 neuen oder verlagerten Pressen, die seit dem Ende des zweiten Quartals installiert worden sind, abgeschlossen MONTREAL, KANADA--(Marketwire - November 08, 2007) - Quebecor World Inc. (TSX: IQW)(NYSE: IQW) und RSDB NV kündigten an, dass sie eine endgültige Aktienankaufvereinbarung (SPA) und eine Implementierungsvereinbarung unterzeichnet haben, um Quebecor Worlds europäisches Geschäft an die RSDB Gruppe zu verkaufen, bzw. mit ihr zu fusionieren. RSDB wird Quebecor Worlds europäischen Geschäftszweig kaufen und Quebecor wird einen 29,9% Anteil im fusionierten Unternehmen halten, welches "Roto Smeets Quebecor" (RSQ) benannt und an der Euronext Amsterdam gelistet werden wird. Nach den Bedingungen der Aktienankaufsvereinbarung und der Implementierungsvereinbarung wird RSDB bei Abschluss Bargeld, einen Aktenvermerk und Aktien an Quebecor World übergeben, die im Ganzen annähernd 240 Millionen Euro (341 Millionen Dollar) bewertet werden, gemäß bestimmter Anpassungen nach dem Abschluss. Im engeren Sinne wird die zahlbare Entschädigung an Quebecor World annähernd 150 Millionen Euro (213 Millionen Dollar) in bar, ein 35 Millionen Euro (50 Millionen Dollar) Aktenvermerk und 1,4 Millionen Aktien von RSQ umfassen, die annähernd 29,9% der ausgestellten und ausstehenden Aktien des verbundenen Geschäfts nach dem Abschluss darstellen. Der Vollzug der Fusion ist unter anderem abhängig von der Bewilligung der Anteilseigner von RSDB und der Unbedenklichkeitserklärung der europäischen Kommission. Der Abschluss wird zum Ende 2007 erwartet. "Diese Transaktion ist ein Schlüsselelement unseres Fünf-Punkte-Transformationsplanes und wir erwarten uns davon, unseren Anteilseignern einige maßgebliche Vorteile zu liefern. Der Verkauf/die Fusion wird unsere Bilanz verbessern und zusätzliche finanzielle Flexibilität und strategische Optionen bereitstellen, um weitern Nutzen für die Aktionäre schaffen. Wir glauben, dass es uns zudem in die Lage versetzen wird, unser Unternehmen strategisch umzuorientieren, um uns auf wachsende Erträge innerhalb unseres Kerngeschäftes in Amerika zu konzentrieren," erklärte Wes Lucas, Präsident und Geschäftsführer (CEO) von Quebecor World. "Wir freuen uns, dass das Beibehalten einer Investition in RSQ eine günstige Gelegenheit darstellen wird, da Quebecor World helfen wird, die Konsolidierung der europäischen Druckindustrie und die Fertigung des führenden Druckers in Europa zu begünstigen, was unseren Kunden Vorteile verschaffen und Mitarbeiter nach vorne bringen wird. Quebecor World und RSQ wird auch zukünftig zusammen arbeiten, um globalen Kunden dienlich zu sein," fügte Mr. Lucas hinzu. John Caris, Geschäftsführer von RSDB, erklärte: "Die Verbindung von Quebecor Worlds europäischem Druckgeschäft und RSDB wird RSDB durch gesteigerte Größenordnung und ein breiteres Profil in ganz Europa in die Lage versetzen, eine wichtige Rolle in der Konsolidierung der Grafikbranche in Europa zu spielen. Wir sehen große Möglichkeiten, die besten Praktiken und die umfangreiche Branchenerfahrung der beiden Geschäfte zu bündeln und von einer attraktiven Spannbreite an potenziellen Synergien zu profitieren." Roto Smeets Quebecor, das neufusionierte Unternehmen, wird der führende Akteur in der europäischen Druckbranche und der Führer auf dem europäischen Markt werden. Quebecor Worlds europäischer Betrieb umfasst derzeit 18 Druck- und ähnliche Einrichtungen mit etwa 4.000 Mitarbeitern in Österreich, Belgien, Finnland, Frankreich, Spanien, Schweden und Großbritannien. Diese Anlagen produzieren Magazine, Kataloge, Einzelhandelsbeilagen, Direktwerbeprodukte, Bücher und Verzeichnisse für viele führende Einzelhändler, Verlage und Markenhersteller in Europa. RSDB NV (Euronext: RSDB) ist ein führender europäischer Anbieter von hochqualitativen Grafikdruckdienstleistungen mit Siltz in Hilversum, Niederlande. RSDBs Hauptgeschäft, Druckproduktionen, stellt Full-Service Gravur- und Offset-Druckmaterialien her mit sieben Druckanlagen in den Niederlanden und einer Druckeinrichtung in Ungarn, unterstützt durch Verkaufsbüros in sieben europäischen Ländern. RSDBs Marketing-Kommunikationsgeschäft konzentriert sich auf Marketing-Kommunikationslösungen und Kunden-Managementprozesse. Einzelheiten der Transaktion Die gesamte Gegenleistung, zahlbar durch RSDB an Quebecor World , hinsichtlich der Transaktion beläuft sich auf annähernd 240 Millionen Euro (341 Millionen Dollar), zu zahlen in bar, Aktien und durch die Annahme von Verschuldung durch RSDB, gemäß besonderer Anpassungen nach Abschluss. RSDB wird alle Aktien akquirieren, die durch Quebecor World Europe Holding ("QWE"), einer hundertprozentigen Tochter von Quebecor World, gehalten werden, und wird im Gegenzug eine Zahlung von 150 Millionen Euro (213 Millionen Dollar) in bar an Quebecor World tätigen, und wird einen 35 Millionen Euro (50 Millionen Dollar) Acht-Jahres-Aktenvermerk ausstellen, zurück zu zahlen zwischen 2011 und 2015. RSDB wird zudem etwa 1,4 Millionen neue RSQ-Aktien für Quebecor World ausstellen, was 29,9% seines Aktienkapitals nach dem Abschluss darstellt, auf einer voll gelockerten Basis. RSDB wird zudem QWEs Pensionen, Rechtliches und andere Verbindlichkeiten übernehmen, gemäß Auflagen in Übereinstimmung mit den Bedingungen der Vereinbarung. Die Akquisition unterliegt vorausgegangenen Bedingungen, einschließlich der Zustimmung von RSDBs Anteilseignern und der Unbedenklichkeitserklärung der europäischen Kommission (die "vorausgegangenen Bedingungen"). Die Transaktion unterliegt nicht der Zustimmung von Quebecor Worlds Anteilseignern. Die Parteien haben den Arrangements der Vertragsregelung besonderer Übergangsservices und Beschaffungsvorkehrungen im Zeitraum zwischen dem Abschluss des Verkaufs/der Fusion bis zum Ende 2008 zugestimmt, um den reibungslosen Transfer von QWE und seinen Geschäften in RSQ zu sichern. Im Falle, dass die Transaktion nicht abgeschlossen ist als Folge eines Versäumnisses einer der Parteien (mit Ausnahme der Folge eines Misslingens, die vorausgegangenen Bedingungen zu erfüllen oder wegen anderer eingeschränkter Umstände), ist die säumige Partei verpflichtet, der anderen Partei eine Abbruchgebühr von 15 Millionen Euro (21 Millionen Dollar) zu zahlen. Der Aufsichtsrat von RSQ wird sich aus fünf Direktoren zusammensetzen. Zwei der fünf Mitglieder des Aufsichtsrates werden durch QWI benannt. Beschlüsse des Aufsichtsrates werden im Allgemeinen durch eine absolute Mehrheit angenommen. Allerdings nach Beendigung des Verkaufs/der Fusion haben Quebecor World und RSDB vereinbart, dass gewisse vorbestimmte Unternehmensentscheidungen, die sich auf wichtige strategische Aspekte beziehen, wie zum Beispiel Entscheidungen, die mit Fusionen und Akquisitionen, der Ausstellung neuer Aktion und der Änderung getrennter Richtlinien zusammenhängen, eine vier über fünf Mehrheitswahl erfordern. RSDBs derzeitiger Geschäftsführer (CEO), John Caris, wird dem RSQ vorstehen. Das erfahrene Senior Management Team von QWE wird fortfahren, die Geschäftstätigkeit in jedem europäischen Land, in dem es derzeit tätig ist, weiterzuführen. Die Schlüsselmitglieder des bestehenden Senior Management Team QWEs haben ihre Unterstützung für die Transaktion und ihr fortgesetztes Engagement mit dem zusammengeschlossenen Geschäft angezeigt. Ihr lokales Fachwissen wird ein wertvoller Vorteil des Zusammenschlusses der Unternehmen sein. Ergebnisse des dritten Quartals Quebecor Worlds In der Diskussion unserer unten stehenden Ergebnisse des dritten Quartals 2007 verwenden wir bestimmte finanzielle Maße, die nicht übereinstimmend mit den kanadischen generell akzeptierten Abrechnungsprinzipien (GAAP) oder der US-amerikanischen GAAP berechnet wurden, um unsere finanzielle Leistung auszuwerten, einschließlich EBITDA (Einkünfte vor Verzinsung, Steuer, Abschreibung und Tilgung), angepassten EBITDA und Betriebseinkommen vor IAROC (Verminderung von Vermögen, Restrukturierung und anderen Belastungen) und Goodwill-Verminderung. Wir verwenden finanzielle Nicht-GAAP Ergebnisse, da wir glauben, dass diese bedeutende Ergebnisse unserer Leistung sind. Unsere Berechnungsmethoden dieser finanzieller Nicht-GAAP Ergebnisse können sich von den Methoden, die durch andere Unternehmen verwendet werden, unterscheiden und infolge dessen können die finanziellen Nicht-GAAP Ergebnisse dieser Presseveröffentlichung nicht vergleichbar sein zu anderen ähnlich betitelten Ergebnissen, die durch andere Unternehmen offen gelegt wurden. Wir stellen einen Abgleich dieser finanziellen Nicht-GAAP Ergebnisse zu den am ehesten direkt vergleichbaren finanziellen GAAP Ergebnissen in Abbildung 5 und 6 zur Verfügung, "Abgleich von Nicht-GAAP Ergebnissen" unserer Managementdiskussion und -analyse des dritten Quartals 2007, erfasst durch die kanadischen Sicherheitsregulierungsbehörden unter www.Sedar.com und die US-amerikanische Sicherheits- und Börsenkommission unter www.sec.gov. Ein Exemplar der Managementdiskussion und -analyse des dritten Quartals 2007 ist auch auf der Unternehmensinternetseite unter www.quebecorworld.com erhältlich. Quebecor World Inc. kündigt an, dass das Unternehmen für das dritte Quartal 2007 einen Nettoverlust von 315 Millionen Dollar bei fortgesetzter Geschäftstätigkeit meldete, im Vergleich zu einem Nettoeinkommen von 19 Millionen Dollar im dritten Quartal 2006. Auf derselben Basis betrug der verwässerte Verlust pro Aktie im dritten Quartal 2,42 Dollar, verglichen mit dem verwässerten Ertrag pro Aktie von 0,09 Dollar im dritten Quartal 2006. Ergebnisse des dritten Quartals 2007 bezog Vermögensminderung, Restrukturierung und andere Belastungen (IAROC) sowie eine Goodwill-Minderungsbelastung, abzüglich der Einkommenssteuer, von 272 Millionen Dollar oder 2,06 Dollar pro Aktie, ein, im Vergleich zu 10 Millionen Dollar oder 0,08 Dollar pro Aktie 2006, was in einer Sachauswirkung resultierte, hauptsächlich aufgrund der europäischen Transaktion. Ausschließlich dieser Belastungen betrug der angepasste verwässerte Verlust pro Aktie 0,36 Dollar im dritten Quartal 2007, verglichen mit angepassten verwässerten Erträgen pro Aktien von 0,17 Dollar im selben Zeitraum 2006. Konsolidierte Erträge für das Quartal betrugen 1,41 Milliarden Dollar, im Vergleich zu 1,55 Milliarden Dollar im dritten Quartal 2006. Betriebseinkommen vor IAROC und Goodwill-Minderung im dritten Quartal betrugen 43 Millionen Dollar, im Vergleich zu 67 Millionen Dollar während desselben Zeitraums vorigen Jahres. Auf derselben Basis betrug EBITDA 126 Millionen Dollar im dritten Quartal, verglichen mit 151 Millionen Dollar im selben Zeitraum letzten Jahres. Unter Berücksichtigung der Transaktion und der Bewertung der europäischen Geschäftstätigkeit des Unternehmens zog sich Quebecor World eine Sach-Goodwill-Minderungsbelastung von 166 Millionen Dollar zu, 159 Millionen Dollar abzüglich der Steuer oder 1,21 Dollar pro Aktie. Zusätzlich, aufgrund der zuvor genannten europäischen Transaktion mit RSDB sowie wegen des Neuausstattungsplans und der Verlagerung bestehender Anlagen in Nordamerika, wurden Minderungstests ausgelöst, die in einer Anlagenrestrukturierungsminderung und anderen Belastungen in Höhe von 133 Millionen Dollar resultierte, 113 Millionen Dollar abzüglich Steuern oder 0,85 Dollar pro Aktie, wovon 128 Millionen Dollar eine Sachminderung von Anlagevermögen war. "Unsere finanziellen Gesamtergebnisse des dritten Quartals sind enttäuschend, aber wir erreichen drei Schlüsselmeilensteine im dritten Quartal, um unser Geschäft herumzureißen und Erträge und Cashflow zu vergrößern: (1) Verkauf/Fusion unseren europäischen Geschäfts, (2) Refinanzierung unserer Bilanz und (3) Fertigstellung der Drei-Jahres-Neuausstattung unserer Anlagen. Wir glauben fest, dass der Verkauf/die Fusion unserer europäischen Plattform in Kombination mit anderen Initiativen unsere Bilanz stärken, uns zusätzlich finanzielle Flexibilität einbringen und uns ermöglichen wird, uns auf unser Kerngeschäft in Amerika zu konzentrieren," sagte Wes Lucas, Präsident und Geschäftsführer von Quebecor World. "Jetzt, da unser Drei-Jahres-Neuausstattungsprogramm abgeschlossen ist, werden wir uns darauf konzentrieren, unseren Cashflow zu maximieren, den Wert unseres Vermögensbestandes zu optimieren, Kosten zu reduzieren und Mehrwertinitiativen weiterzuentwickeln, um sicherzustellen, dass wir auf dem Markt Erfolg haben, indem wir unseren Kunden die besten Lösungen bereitstellen." Aktionen auf dem 5-Punkte-Transformationsplan Kundennutzen: Während des dritten Quartals fuhr Quebecor World darin fort, die Fähigkeit aufzubauen, den Nutzen für Kunden durch Ausdehnung seiner Mehrwertdienstleistungen zu steigern. Beispielsweise bietet Quebecor Worlds Multi-Channel-Lösung für Vermarkter und Einzelhändler integrierte Lösungen, die verschiedenste Formen von Medien bei Quebecor World kombinieren, um Kunden bei ihrer Werbung zu unterstützen, Ausschau zu halten nach Verkäufen, Geschäftsverkehr anzutreiben, Markenbewusstsein zu verstärken und ihr Geschäft wachsen zu lassen. Da Multi-Channel-Vermarkter fortsetzen, auf konzentriertere Marktsegmente abzuzielen, benötigen sie einen Schlüsselpartner, um eine komplette Lösung bereitzustellen, die verschiedenste Kanäle an Katalogen, Einzelhandelsbeilagen, Postwurfsendungen, Internet und andere Werbekanäle integriert, und Quebecor World positioniert sich selbst, um genau dieser Schlüsselpartner zu sein. Das Unternehmen bleibt seiner Zielvorgabe treu, als jährliche Ertragsrate dieser Initiative 300 Millionen Dollar in neuen und höheren Verkaufsspannen zum Ende des Jahres 2008 zu erreichen, Menschen: Diese Initiative konzentriert sich auf die Bildung hochleistungsfähiger Teams und die Steigerung der Effektivität der Organisation. Während des dritten Quartals 2007 fuhr das Unternehmen mit seinen Fortschritten in Schulung und organisatorischer Entwicklung fort. Das Unternehmen macht auch mit 10% weniger Unfällen auf seiner nordamerikanischen Plattform im dritten Quartal mit seinen Fortschritten weiter, seine Fertigungsstätten zu einem sicheren Arbeitsplatz zu machen. Ausführung: Fortgesetzte Verbesserungen in Durchflussleistung und Abfallvermeidung waren die Hauptaspekte, da dies die Bereiche der größten Auswirkung mit wenig oder keinen Kapitalerfordernissen sind. Zusätzlich werden die Gewinne durch die gemeinsame Nutzung von verbesserten Geschäftspraktiken innerhalb der Abteilungen anerkannt, wenn Projekte im ganzen Unternehmen integriert werden. Lateinamerika werden ihre Projekte im November 2007 starten, um die Vorteile zu steigern. Zum Sichern von fortgesetzten Verbesserungen wurde eine Gesamtzahl von 153 Menschen im Six Sigma/Lean Manufacturing Programm geschult. Basierend auf diesem Fortschritt ist das Unternehmen auf dem Weg, mit bereits implementierten oder zu implementierenden Projekten, 100 Millionen Dollar in einer jährlichen Verbesserungsertragsrate bis zum Ende 2008 zu haben und erwartet, auf derselben Basis eine 35 Millionen Dollar Ertragsrate bis zum Ende 2007 Jahr zu erreichen. Neuaustattungsprogramm: Quebecor Worlds Drei-Jahres-Neuausstattungsinitiative wurde im Oktober 2007 abgeschlossen. Sie war fokussiert auf die Installation hochmoderner Technologie, in weniger aber größeren Anlagen, durch Verwendung schnellerer, effizienterer Technologie der nächsten Generation. Seit dem Ende des zweiten Quartals startete das Unternehmen elf neue und verlagerte Pressen in nordamerikanischen Buch-, Katalog-, Einzelhandels- und kanadischen Plattformen, welche die Ergebnisse des dritten Quartals in Nordamerika negativ beeinflussten. Das Management ist überzeugt, dass das Unternehmen von diesem neu ausgestattetem Netzwerk zukünftig profitieren wird. Angesichts des beträchtlichen Investitionsbetrages während der letzten drei Jahre als Teil des Neuausstattungsprogramms und der Tatsache, dass der europäische Betrieb nicht mehr konsolidiert wird, werden Zusätze zu Eigentumsanlagen und -ausrüstung im Bereich von 100-150 Millionen Dollar pro Jahr für die nächsten zwei Jahre erwartet und sich langfristig auf dem Level von 150-200 Millionen Dollar pro Jahr normalisieren. Bilanz: Quebecor World verpflichtet sich zu einer langfristigen Lösung, um seine Bilanz zu stärken und finanzielle Flexibilität zu sichern. Die europäische Transaktion unterstützt diese Initiative. Während des Quartals kündigte Quebecor World zudem einen vollständigen Rückkauf seiner 8,42%, 8,52%, 8,54% und 8,69% Privatanleihen an. Andere Initiativen werden geplant, um die Bilanz weiter zu stärken. Nordamerika Nordamerikanische Einnahmen für das dritte Quartal 2007 beliefen sich auf 1,10 Milliarden Dollar, ein Rückgang im Vergleich zu 1,24 Milliarden Dollar in 2006. Ausschließlich des Effektes der Währungsumrechnung und der ungünstigen Auswirkung von Papierverkäufen, sanken die Einnahmen im dritten Quartal um 5,5%. Die Einnahmen im nordamerikanischen Segment wurden durch den Anstieg der Neuausstattung im dritten Quartal (11 neue und verlagerte Presse-Startups), durch nachgiebiges Volumen und den negativem Preisdruck fortwährend beeinflusst. Aufgrund eines sehr starken Kanadischen Dollars war die kanadische Gruppe weiterhin beeinflusst durch weniger günstige Devisenverträge bei Verkäufen an seine US-Kunden. Das Betriebseinkommen in Nordamerika wurde sowohl durch die hochkonkurrenzfähigen Marktumstände zusammengepresst als auch durch Ineffizienz und Kosten, die mit dem Abschluss des Neuausstattungsplans des Unternehmens während des dritten Quartals zusammenhängen. Der Rückgang wurde teilweise durch die Vorteile aus der beendeten Neuausstattung 2006 und der Kostenreduktion im Buch- und Verzeichnisgruppe und der Magazingruppe ausgeglichen. Europa Europäische Einnahmen für das dritte Quartal 2007 lagen bei 243 Millionen Dollar, was einen Rückganz im Vergleich zu 244 Millionen Dollar im Jahr 2006 darstellt. Ausschließlich der Auswirkung der Währungsumrechnung und Papierverkäufe lagen die Einnahmen im dritten Quartal 6,3% niedriger als im selben Zeitraum des Vorjahres. Insgesamt war die Volumenabnahme in Europa weitestgehend ein Resultat der Veräußerung der Anlagen in Lille und Straßburg, sowie der Presse-Startup-Ineffizienz und Ausrüstungstransfers. Dieses Defizit wurde teilweise durch die neu ausgerüsteten Anlagen mit neuen Pressen in Österreich, Spanien und Belgien ausgeglichen, mit belgischem Volumen bis auf fast 45% im neunmonatigen Zeitraum verglichen mit 2006. Lateinamerika Lateinamerikas Einnahmen für das dritte Quartal 2007 beliefen sich auf 75 Millionen Dollar, was einen Anstieg von 61 Millionen Dollar im Vergleich zum Vorjahr darstellt. Abgesehen der Auswirkung ausländischer Währungen und Papierverkäufe, lagen die Einnahmen für das dritte Quartal 2007 um 5,7% höher im Vergleich zu letztem Jahr. Bedeutende Einnahmensteigerungen aus Kolumbien und Mexiko während des dritten Quartals waren ein Resultat wachsenden Volumens. Die Steigerung in Kolumbien und Mexiko lässt sich weitestgehend auf die Exportverkäufe von Bibeln beziehungsweise Verzeichnissen zurückführen. Allerdings wurden die Auswirkungen dieser Volumensteigerung auf das Betriebseinkommen teilweise durch weniger günstige Preisfestsetzung bei Bibeln während des Quartals ausgeglichen. Aufgelaufenes Jahr Für die ersten neun Monate des Jahres 2007 meldete Quebecor World einen Nettoverlust bei fortgesetzter Geschäftstätigkeit von 374 Millionen Dollar oder einen verwässerten Verlust von 0,06 Dollar pro Aktie für denselben Zeitraum 2006. Die Ergebnisse für die ersten neun Monate 2007 schlossen Vermögensminderung, Restrukturierung und andere Belastungen (IAROC) sowie Goodwill-Minderung (abzüglich Steuern) von 321 Millionen Dollar bzw. 2,43 Dollar pro Aktie mit ein, im Vergleich zu 54 Millionen Dollar oder 0,42 Dollar pro Aktie im Jahr 2006, was in einer Sachauswirkung resultierte, hauptsächlich aufgrund der oben genannten europäischen Transaktion. Abgesehen der Vermögensminderung, Restrukturierung und anderen Belastungen (IAROC) sowie Goodwill-Minderung (abzüglich Steuern) lag der angepasste verwässerte Verlust pro Aktie bei 0,53 Dollar für die ersten neun Monate 2007, im Vergleich zu den angepassten verwässerten Einkünften pro Aktie von 0,36 Dollar im Vergleichszeitraum 2006. Auf derselben Basis beliefen sich die angepassten Betriebseinnahmen in den ersten neun Monaten 2007 auf 88 Millionen Dollar, verglichen mit 167 Millionen Dollar im Vorjahr. Diese Abnahme reflektiert niedrigere Einnahmen aus Anlagenschließungen und Restrukturierungsprogrammen sowie dem Effekt der schlechten europäischen Marktumstände, welche die gesteigerten Profite in Abteilungen ausgleicht, wo die Neuausstattung bereits abgeschlossen wurde, wie zum Beispiel die US-amerikanischen Buch- und Magazinabteilungen. Die konsolidierte Einnahmen für die ersten neun Monate 2007 lagen bei 4,17 Milliarden Dollar, verglichen mit 4,47 Milliarden Dollar im Vergleichszeitraum 2006. Dividende Der Vorstand von Quebecor World Inc. erklärte heute eine Dividende von 0,3845 Kanadischen Dollar pro Aktie auf die Serie 3 Vorzugsaktien und 0,43125 Kanadische Dollar auf die Serie 5 Vorzugsaktien. Die Dividenden sind zum 1. Dezember 2007 zahlbar an Anteileigner, die bis zum Geschäftsschluss am 19. November 2007 registriert wurden. Vollständige finanzielle Information Managementdiskussion und Analyse ("MD&A") Finanzielle Erklärungen sind auf der Unternehmenshomepage durch SEDAR sowie SEC Akten verfügbar SEDAR Internetadresse: www.sedar.com SEC Internetadresse: www.sec.gov Konferenzgespräch Quebecor World bezieht einen Diavortrag in sein vierteljährliches Investorkonferenzgespräch ein Quebecor World veranstaltet einen Webcast des Investorkonferenzgesprächs und des Vortrags am 7. November 2007 Quebecor World Inc. wird sein drittes Konferenzgespräch live im Internet am 7. November 2007 um 8:30 Uhr (ET) übertragen. Das Konferenzgespräch und der einhergehende PowerPoint-Vortrag wird live übertragen und kann über die Quebecor World Internetseite aufgerufen werden: http://www.quebecorworldinc.com/main.aspx?id=209 Der Vortrag und ein Archiv des Webcasts werden auf der Quebecor World Internetweite nach dem Konferenzgespräch verfügbar sein. Bitte stellen Sie vor dem Gespräch sicher, dass Sie die passende Software besitzen. Über die oben genannte Quebecor World Internetadresse ist eine Anleitung und ein direkter Link für den Download der nötigen Software, beides kostenlos, zugänglich. Jedem, dem es nicht möglich ist, an dem Konferenzgespräch teilzunehmen, steht eine Aufzeichnung zum Anhören per Telefon unter der Nummer 1-877-293-8133 oder 403-266-2079 - Passcode 516211# zwischen dem 7. November 2007 und dem 7. Dezember 2007 zur Verfügung. Für die europäische Transaktion betrug der Umrechnungskurs von Euro in US-Dollar 1,4219 US-Dollar für einen Euro. Vorausschauende Aussagen Diese Presseveröffentlichung kann "vorausschauende Aussagen" enthalten, welche Risiken und Unsicherheiten einbeziehen. Alle Aussagen, außer historischen Fakten in dieser Presseveröffentlichung, einschließlich Aussagen bezüglich Branchenaussichten und Aussichten, Pläne, finanzielle Position und Geschäftsstrategie von Quebecor World Inc. (das "Unternehmen"), können vorausschauende Aussagen innerhalb der Bedeutung des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und der Kanadischen Sicherheitsgesetze und -regulierungen begründen. Vorausschauende Aussagen können im allgemeinen durch die Verwendung von vorausschauender Terminologie erkannt werden, wie zum Beispiel "können", "werden", "erwarten", "vornehmen", "abschätzen", "planen", "absehen", "glauben" oder "fortsetzen" oder die Negationen dieser Begriffe oder Variationen dessen oder ähnliche Terminologie. Obwohl das Unternehmen glaubt, dass die Erwartungen in diesen vorausschauenden Aussagen vernünftig sind, kann es keine Versicherung geben, dass diese Erwartungen sich als korrekt herausstellen. Vorausschauende Aussagen berücksichtigen nicht die Effekte, dass Transaktionen oder nicht wiederkehrende oder andere besondere Dinge angekündigt wurden oder auftreten, nachdem Aussagen über das Unternehmensgeschäft gemacht wurden. Zum Beispiel schließen sie nicht den Effekt von Veräußerungen, Akquisitionen, anderen Geschäftstransaktionen, Anlagenteilabschreibungen oder andere Belastungen ein, die, nachdem vorausschauende Aussagen gemacht wurden, angekündigt wurden oder auftraten. Investoren und andere sollen Vorsicht walten lassen und jeglichen vorausschauenden Aussagen kein übermäßiges Vertrauen schenken. Für weitere Informationen über die Risiken, Unsicherheiten und Annahmen, die die Unternehmensresultate von den aktuellen Erwartungen unterscheiden können, verweisen wir auf die öffentlichen Akten des Unternehmens, die verfügbar sind bei www.sedar.com, www.sec.gov und www.quebecorworld.com. Im besonderen sind weitere Details und Beschreibungen dieser und anderer Faktoren offengelegt im Abschnitt "Risiken und Unsicherheiten, die mit dem Unternehmensgeschäft verbunden sind" der Managementdiskussion und Analyse des Unternehmens für das am 31. Dezember 2006 beendete Jahr und der Abschnitt "Risikofaktoren" des jährlichen Informationsformulars des Unternehmens für den Jahresabschluss 31. Dezember 2006. Vorausschauende Aussagen in dieser Presseveröffentlichung reflektieren die Erwartungen des Unternehmens zum 7. November 2007 und können Änderungen nach diesem Datum unterliegen. Das Unternehmen lehnt ausdrücklich jegliche Verpflichtung oder Intention ab, jegliche vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu bearbeiten, ob als Resultat neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderes, sofern es nicht gemäß geltender Wertpapiergesetzte notwendig ist. Informationen zu Quebecor World Quebecor World Inc. (TSX: IQW)(NYSE: IQW) ist ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Komplettmarketing- und Werbelösungen für führende Einzelhändler, Kataloghersteller, Markenproduktunternehmen und andere Geschäfte mit Marketing- und Werbeaktivitäten, sowie komplette Vollservice-Druckerlösungen für Verlage. Das Unternehmen ist ein Marktführer in den meisten seiner großen Produktkategorien, unter anderem Werbebeilagen und -rundschreiben, Kataloge, Postwurfsendungen, Magazine, Bücher, Verzeichnisse, digitale Vormedien, Logistik, Postlistentechnologien und andere Mehrwertdienstleistungen. Quebecor World beschäftigt annähernd 27.500 Mitarbeiter in mehr als 120 Druck- und ähnlichen Betrieben in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Argentinien, Österreich, Belgien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Finnland, Frankreich, Indien, Mexiko, Peru, Spanien, Schweden, Schweiz und Großbritannien. Internetadresse: www.quebecorworld.com Quebecor World Inc. Finanzielle Höhepunkte (In Millionen US-Dollar, außer Angaben pro Aktie) (ungeprüft) ------------------------------------------------------------------------- Beendete 3-Monats-Periode Beendete 9-Monats-Periode 30.September 30.September 2007 2006 2007 2006 ------------------------------------------------------------------------- Konsolidierte Ergebnisse Aus fortgesetzter Geschäftstätigkeit Einnahmen $1.414,6 $1.546,2 $4.168,1 $4.465,9 Angepasste EBITDA 125,6 150,6 331,6 409,7 Angepasste EBIT 43,2 67,3 88,3 167,3 IAROC 132,7 11,6 198,2 65,1 Goodwill-Minderungs- belastung 166,0 - 166,0 - Betriebseinkommen (Verlust) (255,5) 55,7 (275,9) 102,2 Nettoeinkommen (Verlust) von fortgesetzten Geschäftstätigkeit (315,1) 19,2 (374,3) 19,0 Nettoeinkommen (Verlust) (315,1) 18,9 (374,3) 16,9 Angepasste EBITDA Marge (i) 8,9 % 9,7 % 8,0 % 9,2 % Angepasste EBIT Marge (i) 3,1 % 4,3 % 2,1 % 3,7 % Betriebsmarge (i) (18,1)% 3,6 % (6,6)% 2,3 % ------------------------------------------------------------------------- Segmentierte Information aus fortgesetzter Geschäftstätigkeit Einnahmen Nordamerika $1.098,4 $1.241,1 $3.224,9 $3.537,6 Europa 242,5 244,1 744,6 758,1 Lateinamerika 75,0 61,2 202,3 170,5 Angepasste EBIT Nordamerika $58,6 $75,7 $151,0 $177,8 Europa (13,1) (6,0) (52,9) (8,6) Lateinamerika 3,2 3,4 7,5 6,8 Angepasste EBIT Grenze (i) Nordamerika 5,3 % 6,1 % 4,7 % 5,0 % Europa (5,4)% (2,5)% (7,1)% (1,1)% Lateinamerika 4,2 % 5,4 % 3,7 % 4,0 % ------------------------------------------------------------------------- Ausgewählter Cashflow Information Bar (verwendet in) bereitgestellt durch Betriebsaktivitäten $(41,8) $51,2 $133,5 $205,8 Freier Cashflow (Outflow) (ii) (81,7) (40,5) (12,3) (9,2) ------------------------------------------------------------------------- Daten pro Aktie Einkünfte (Verlust) aus fortgesetzter Geschäftstätigkeit Verwässert $(2,42) $0,09 $(2,96) $(0,06) Angepasst verwässert $(0,36) $0,17 $(0,53) $0,36 ------------------------------------------------------------------------- ------------------------------------------------------------------------- 9-Monats- 12-Monats- Zeitraum endend zum Zeitraum ended zum 30.September 31.December 2007 2006 ------------------------------------------------------------------------- Finanzielle Position Betriebskapital $(73,1) $(76,0) Gesamtvermögen 5.554,9 5.823,4 Langfristige Verschuldung (u.a. Wandelanleihe) 2.284,6 2.132,4 Aktienkapital der Anteilseigner (iii) 1.414,2 1.882,2 Verschuldung-zu-Kapitalisierung (iii) 62:38 53:47 Verschuldung-zu-angepasster EBITDA Ratio (Male) (iv) 4,6 3,7 Zinsaufwandverhältnis (Male) (iv) 2,3 4,3 ------------------------------------------------------------------------- EBITDA: Betriebseinkommen vor Abschreibung und Tilgung. IAROC: Anlagenverminderung, Restrukturierung und andere Belastungen. Angepasst: Definiert wie zuvor IAROC und vor Goodwill-Minderungsbelastung. Verschuldung-zu-angepasster EBITDA Ratio: Gesamtverschuldung geteilt durch die angepasste EBITDA. Zinsaufwandverhältnis: Angepasste EBITDA geteilt durch die finanziellen Ausgaben. (i) Auf die Einnahmen berechnete Marge. (ii) Bargeld zur Verfügung gestellt durch Betriebsaktivitäten und Vorzugsaktiendividenden, Reinertrag von Veräußerung von Anlagen und Erträge aus Geschäftsveräußerungen. (iii) Beträge aus Vorzeitraum wurden bearbeitet. Siehe Vermerk 12 zu konsolidierten finanziellen Aussagen. Kontakt: Quebecor World Inc. Tony Ross Vizepräsident, Kommunikation 514-877-5317 800-567-7070 Quebecor World Inc. Roland Ribotti, Vizepräsident, Investor Relations und Schatzmeisterassistent 514-877-5143 800-567-7070