GENEART erneut unter Europas "Technology Fast 500" Unternehmen

- GENEART gehört zum dritten Mal in Folge zu den Top 500 der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Europa - Unter den Life Science Unternehmen im Wettbewerb belegt GENEART Platz 18 - Das kumulative Unternehmenswachstum beträgt über 500 Prozent in den vergangenen fünf Jahren Regensburg, 28. November 2007 - Mit einem überdurchschnittlichen Umsatzwachstum gehört GENEART erneut zu den am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Europa und wurde dafür mit der "Technology Fast 500"-Auszeichnung geehrt. Die 500 Gewinner des von der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte ausgeschriebenen Wachstumspreises präsentierten sich vorgestern Abend in London. Am Wettbewerb hatten europäische Technologieunternehmen aus den Bereichen Kommunikation/Netzwerkbetrieb, Internet/Medien, Halbleiter/Anlagen, Computer/ Peripherie, Life Sciences/Biotechnologie und Software teilgenommen. Die Platzierungen basieren auf den kumulativen prozentualen Umsatzwachstumsraten der vergangenen fünf Jahre. GENEART, der börsennotierte Weltmarktführer für die Herstellung künstlicher Gene und Spezialist in der synthetischen Biologie, konnte ein Wachstum von mehr als 500 Prozent auf 7,8 Mio. ¤ in diesem Zeitraum erzielen und erwartet auch für das Jahr 2007 ein weiter profitables Umsatzwachstum. Unter den Life Science Unternehmen erreichte GENEART im Wettbewerb den 18. Platz. Als eines der "Technology Fast 50" Unternehmen in Deutschland hatte sich GENEART für den europäischen "Technology Fast 500" Wettbewerb qualifiziert. "Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge als eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Deutschland und Europa ausgezeichnet wurden. Dieses Qualitätssiegel für wachstumsstarke Unternehmen unterstreicht den Erfolg der GENEART in den vergangenen Jahren und insbesondere unsere Ausnahmestellung in der europäischen Biotechnologie", kommentiert Christian Ehl, Vorstand der GENEART AG. Kontakt für weitere Informationen: Bernd Merkl GENEART AG Josef-Engert-Str. 11 93053 Regensburg Tel.: +49-(0)941-942 76-638 Fax: +49-(0)941-942 76-711 ir@geneart.com www.geneart.com Frank Ostermair Better Orange IR & HV AG Haidelweg 48 81241 München Tel.: +49-(0)89-88 96 906-10 Fax: +49-(0)89-88 96 906-66 info@better-orange.de www.better-orange.de Rechtlicher Hinweis Dieses Dokument kann Schätzungen, Prognosen und Annahmen im Hinblick auf unternehmerische Pläne und Zielsetzungen, Produkte oder Dienstleistungen, zukünftige Ergebnisse oder diesen zugrunde liegenden oder darauf bezogene Annahmen enthalten. Jede dieser in die Zukunft gerichteten Angaben unterliegt Risiken und Ungewissheiten, die nicht vorhersehbar sind und außerhalb des Kontrollbereichs der GENEART AG liegen. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Angaben enthalten sind. Hintergrundinformation: Über die GENEART AG Seit dem Markteintritt im Jahre 2000 hat sich GENEART zum Weltmarktführer bei der Herstellung synthetischer Gene entwickelt und ist heute einer der weltweit führenden Spezialisten in der synthetischen Biologie. Das Unternehmen stellt Schlüsseltechnologien für die Entwicklung und Herstellung neuer Therapeutika und Impfstoffe bereit. Gleichzeitig verwenden Kunden die GENEART Dienstleistungen zur Verbesserung von Enzymen z.B. als Waschmittelzusätze und zur Konstruktion von Bakterien, die komplexe Biopolymere herstellen oder abbauen (z.B. Kunststoffe, Erdöl etc.). Das Leistungsspektrum reicht damit von der Herstellung synthetischer Gene nach DIN EN ISO 9001:2000, über die Generierung von Genbibliotheken in der kombinatorischen Biologie bis hin zur Produktion und Entwicklung DNA basierter Wirkstoffe. Das Unternehmen mit über 180 Mitarbeitern in Regensburg und bei der Tochtergesellschaft GENEART Inc. in Toronto/Kanada ist seit Mai 2006 an der Deutschen Börse gelistet. --- Ende der Mitteilung --- Geneart AG Josef-Engert-Str.11 Regensburg Deutschland WKN: A0JJ4L; ISIN: DE000A0JJ4L4; Notiert: Freiverkehr in Börse Düsseldorf, Freiverkehr in Börse Berlin, Freiverkehr in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr in Börse Stuttgart;